Die Gebäudestruktur
öffnet sich nach
Süden zum grünen
Innenraum.
Klick: Konzept der
Höfe.
Biotechnologie-Biomedizin-
Zentrum Leipzig - Preisgruppe
Entwurfsidee:
"Die Strasse der Wissenschaft"


Der Entwurf nimmt mit seiner 4 - 5 geschossigen Bebauung die unterschiedlichen städtebaulichen Richtungen am Deutschen Platz und der Zwickauer Strasse auf und führt sie als einfache Kammstruktur auf unspektakuläre Weise zusammen.

Die Gebäudestruktur öffnet sich nach Süden zum grünen Innenraum und es enstehen drei Höfe mit jeweils individuellem Charakter.

Durch die Bebauung des weiteren Wettbewerbsgebietes entsteht ein grüner Blockinnenbereich der das Biotechnologie-Biomedizin-Zentrum mit den zukünftigen Nutzern an der Weststrasse verbindet.

Eine dreireihige Kastanienallee bildet den Abschluß und Übergang zum alten Messegelände.

Das zentrale Element des Entwurfes ist die gläserne "Strasse der Wissenschaft" als großzügige und übersichtliche Erschließungs- und Kommunikationszone.

Entlang dieser Strasse sind klar strukturiert und übersichtlich die einzelnen Laborhäuser plaziert und über großzügig bemessene Stege und Treppenanlagen miteinander verknüpft. Die Institute der Universität liegen klar ablesbar im Gebäudeteil am Deutschen Platz.

Es ensteht eine heitere und transparente Atmosphäre, die die Wissenschaftler zur kreativen Diskussion und Zusammenarbeit anregen soll.




















Das zentrale Element
des Entwurfes ist die
gläserne "Strasse der
Wissenschaft" als
großzügige und
übersichtliche