Hochwertige Architektur durch einfache präzise Details.
Die Gestaltung der Fassaden unterstützt den skulpturalen und spielerisch leichten Charakter der neuen Wohnbebauung

Wohnen am neuen Hohenlinder Gartengrünzug

LK ARCHITEKTEN mit Club L94 Landschaftsarchitekten Köln


Das Plangebiet ist geprägt durch seine Lage zwischen zwei sehr unterschiedlichen städtebaulichen Strukturen sowie zwei verschiedenen Freiraumtypologien.

Die städtebauliche Konzeption sieht die neuen Wohnquartiere in unabhängigen Bauabschnitten eingebettet in den hochwertig kultivierten Landschaftsraum über einen neuen Grünzug in Ost-West-Anbindung vor. Dieser neue Grünzug - der neue Hohenlinder Gartengrünzug - bildet einen Filter zwischen den städtebaulichen Strukturen und vernetzt die beiden bestehenden Freiräume miteinander.

Der erste Bauabschnitt im Zentrum des Plangebietes gliedert sich in zwei Wohnquartiere, die sich jeweils mit ihren viergeschossigen Wohngebäuden um einen halböffentlichen Gartenhof gruppieren. In den weiteren Bauabschnitten bilden überschaubare Wohngruppen aus zweigeschossigen Einzel- und Doppelhäusern maßstäbliche Wohnquartiere gruppiert um jeweils einen kleinen zentralen Nachbarschaftsplatz.